camchatca
was wir machen…

was wir machen…

Es kostet viel Kraft und Geld um diese Tiere zu kämpfen. Warum werden immer noch mehr gezüchtet, wenn die ‚Rückläufer‘ nicht zurückgenommen werden können? (Beagle oder Labradorzüchter haben solche Probleme nicht) Die Tierheime in Deutschland sind restlos überfüllt! Und für Wolfhunde sind Tierheime sowieso selten eine akzeptable Lösung! Wir konnten mit euren Spenden in den vergangenen Jahren etwas schaffen, dass es in dieser Form kaum gibt: eine Unterbringung für Wolfhunde mit großer Auslauffläche, die so hoch eingezäunt ist, dass diese Ausbruchkünstler nicht darüber springen können. Danke dafür! 
-immer noch erreichen uns Hilferufe von Menschen die an ihrer Lebenssituation mit ihrem Wolfhund verzweifeln und es gibt kaum Hundetrainer oder Unterbringungsmöglichkeiten, die weiterhelfen würden. Uns hat es in letzter Zeit viel Kraft gekostet, auch mit dem Hass aus den sozialen Medien zurechtzukommen. Trotzdem wollen wir weiterkämpfen. Dank euch!

Jede einzelne Spende von euch ist mehr als nur finanzielle Unterstützung: sie macht uns Mut und hilft weiterzumachen.